Menü
Menü

Gesunde Ernährung

beginnt beim Einkauf!

Wer kennt das nicht... liegt die Eiscreme erst mal zuhause im Kühlfach oder die Chipstüte im Küchenschrank -  überlebt sie meist nicht lange. Sei es Langeweile oder die Gemütlichkeit beim Fernsehen oder einfach der Appetit- was an Nahrungsmitteln erst mal die Schwelle zur Wohnungstür übertreten hat, ist ja schließlich dazu da, verspeißt zu werden. Doch meist bleiben es dann nicht die zwei Stücken Schokolade, die man sich gönnen möchte, sondern ratzfatz ist die ganze Tafel weg, man sitzt mit einem schlechten Gewissen da und das Glücksgefühl des Genusses ist ganz schnell verflogen.

Doch wie kann man solche Situationen vermeiden oder mindern?

Wichtig!:   Gesunde Ernährung beginnt beim Einkauf.

Zwei Fragen vorweg: Machen Sie sich vor dem Einkauf über die Essensplanung der nächsten Tage Gedanken? Bzw. machen Sie sich einen Einkaufszettel und halten sich an diesen?

Denn an dieser Stelle wird es schon spannend. Wenn wir anfangen würden bewusster einkaufen zu gehen, würde uns das wohl eine Menge Pfunde ersparen. Es geht auch gar nicht nur um die Schokolade, Puddings, Chips etc., sondern fängt bei der Brotwahl an, über die Wurst- und Fleischauswahl, bis hin zu Nudeln mit Soße.

Natürlich muss man, um bewusst einzukaufen, wissen, was ist denn gesunde Ernährung, welche Nahrungsmittel kann ich einplanen für morgens, mittags oder abends und worauf muss ich achten wenn ich eine Verpackung in der Hand halte.

Darauf gezielt an dieser Stelle einzugehen, würde den Rahmen sprengen, aber wie wäre es, wenn Sie es lernen in einem Ernährungs-Kurs oder durch aktuelle, gute Lektüre?