Menü
Menü

Die zwölf wichtigsten Ernährungstipps

nach LOGI-Methode

  1. Meiden Sie alle raffinierten stärke- oder zuckerreichen Lebensmittel oder schränken Sie diese zumindest stark ein.
  2. Vollkornprodukte, wie Müsli oder Vollkornbrot dürfen in geringen Mengen verzehrt werden.
  3. Essen Sie dafür mehr Gemüse, Salate und Obst – drei Portionen Gemüse/Salate und zweimal Obst am Tag. Bei Gemüse/Salaten darf es auch mehr sein.
  4. Vermeiden Sie Kombinationen aus Zucker/Stärke und Fett.
  5. Wenn Sie mal naschen wollen, dann zu oder nach einer Hauptmahlzeit.
  6. Bevorzugen Sie mageres Fleisch und magere Fleischwaren.
  7. Essen Sie vor allem fetten Seefisch (Lachs, Makrele, Hering und Sardine).
  8. Verwenden Sie hochwertige Fette (Olivenöl, Rapsöl, Walnussöl, Butter)
  9. Bevorzugen Sie bei Milch und Milchprodukten die mit natürlichem Fettgehalt und meiden Sie die Sahnestufen.
  10. Verzehren Sie zu jeder Mahlzeit eine Eiweißkomponente.
  11. Trinken Sie ausreichend.
  12. Bewegen Sie sich möglichst viel.