Kostenübernahme der Magen-Operation

Bezahlt die Krankenkasse adipositaschirurgische Eingriffe? Unter bestimmten Voraussetzungen: Ja! Es ist allerdings so, daß diese Art von Operationen immer noch Einzelfallentscheidungen sind und sich die Krankenkassen vom MDK (Medizinischen Dienst) beraten lassen.
Damit der MDK jeden Fall ausreichend begutachten kann, benötigt er bestimmte Unterlagen (Protokolle, Befunde etc.), die inklusive eines formellen Antrages vom Adipositaszentrum zur jeweiligen Krankenkasse gesendet werden und von dort weitergeleitet werden an den MDK.

Welche Unterlagen werden benötigt:

Ablauf der Antragstellung

Der Kostenübernahmeantrag wird von der Klinik aus gestellt. Sobald also alle erforderlichen Unterlagen bei uns eingegangen sind wird der Antrag geschrieben und inklusive aller Unterlagen an die jeweilige Krankenkasse gesendet.
Die Antwort der Krankenkasse wird in der Regel den Patienten mitgeteilt.

zurück

Zertifizierung
News
05.11.2018

Magnesium-Dual - Was heißt das eigentlich?

Magnesium ist wichtig für die Muskelfunktion, für die Weiterleitung der Nervensignale, für den Energiestoffwechsel und es verringert die Müdigkeit.

Es gibt Magnesium in Form verschiedener Salze. Viele Hersteller von Magnesiumpräparaten verwenden Magnesiumdioxid, da es sehr preisgünstig ist. Somit können große Mengen an Magnesium in eine Kapsel eingebracht werden. Allerdings wird das Magnesiumdioxid sehr schlecht vom Körper aufgenommen.

Das bedeutet von dem eingenommenen Magnesium kommt sehr wenig in der Zelle an. Deswegen verspürt man bei der Einnahme solcher Produkte kaum eine Wirkung.

Magnesiumcitrat, eine weitere Form, wird vom Körper am besten aufgenommen. Diese Form ist leider aber auch sehr teuer und in ihrer Verbindung sehr groß. Deswegen kann dem Körper nur wenig Magnesium zugeführt werden. Durch die sehr gute Aufnahme steigt die Konzentration im Blut sehr schnell an, aber genauso schnell wieder ab.

Magnesiumcarbonat erzeugt eine konstante Konzentration im Blut, da es langsamer aufgenommen wird als Magnesiumcitrat.

Die ideale Kombination für ein hochwertiges Produkt ist: Magnesiumcitrat und Magnesiumcarbonat im Verhältnis 1:2,5.

Diese "duale Magnesiumverbindung" ist zwar schwierig herzustellen, da 2 Verbindungen in eine Kapsel müssen, kann aber vom Körper sehr gut aufgenommen werden und hält langfristig auch die Konzentration im Blut aufrecht.

Unter diesen Umständen sollte auch eine Besserung der unbeliebten Muskelkrämpfe auftreten.


...lesen Sie hier mehr
11.09.2018

Planänderung Selbsthilfegruppe (SHG)

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
für das 2. Halbjahr der Selbsthilfegruppe (SHG) wurden zwei Vorträge getauscht. Beachten Sie hierzu bitte den neuen Plan. Diesen finden Sie hier:


...lesen Sie hier mehr
08.08.2018

Neue Adresse Doris Brecht Ernährungsberatung!

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, ab dem 13.08.2018 finden Sie die Praxis der Ernährungsberatung unter folgnder Anschrift:

Ernährungsberatung Doris Brecht
Wrangelstraße 6-7
12165 Berlin - Steglitz
Tel.: 030/ 780 962-35
www.doris-brecht.de

...lesen Sie hier mehr
Download

Facebook
You Tube